Gesobau arbeitet nachhaltig

Märkisches Viertel. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gesobau hat ihren siebten Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt. Darin geht es um bezahlbare Mieten, intakte Quartiere und Umweltschutz. Ende 2015 wurde als größtes Projekt die Umgestaltung der 60er-Jahre-Großsiedlung Märkisches Viertel zur Niedrigenergiesiedlung termingerecht nach acht Jahren abgeschlossen. Der Bericht kann eingesehen und heruntergeladen werden unter www.gesobau.de/nachhaltigkeit. CS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.