Die Linke lädt zur Diskusssion

Berlin: Verein für ambulante Versorgung |

Neu-Hohenschönhausen. Am 1. Juni ist der Internationale Kindertag. Deshalb lädt die Partei Die Linke ab 15 Uhr zu einer Podiumsdiskussion ein. Das Thema lautet "Reiches Land - arme Kinder".

Ort der Veranstaltung sind die Räume des Vereins für ambulante Versorgung in der Ribnitzer Straße 1. Bei einem Vortrag wird zunächst die Lebenssituation der Kinder im Bezirk beschrieben. Und die ist nicht rosig: Rund ein Drittel der 15-Jährigen im Bezirk sei auf finanzielle Unterstützung des Staates angewiesen, das passe nicht zur "Mär vom Boombezirk", so die Partei. Deshalb hat sie die Kampagne "Gegen Kinderarmut" ins Leben gerufen, die beim Vortrag ebenfalls vorgestellt wird.

Gegen 15.45 Uhr beginnt die Podiumsdiskussion, Mit dabei sind Eleonore Stückroth vom Kinder- und Jugendhilfe-Verbund, Maria Lingens, Referentin der AWO-Kitas und Mitglied im Berliner Beirat für Familienfragen, und die Linke-Abgeordnete Katrin Möller. Es moderiert die Lichtenberger Jugendstadträtin Sandra Obermeyer (parteilos für Die Linke).

Die Veranstaltung endet um 17.30 Uhr. Infos gibt es unter www.kinderarmut-lichtenberg.de oder in der Linken-Geschäftsstelle in der Alfred-Kowalke-Straße 14 unter 512 20 47.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.