Mariendorfer Kulturpflanze feiert runden Geburtstag

Der Musiker Gerald Mann aus Mariendorf feiert seinen 50. Geburtstag. (Foto: Kerstin Mann)

Mariendorf. Mit sechs Jahren begann der Gesangs- und Instrumentalunterricht, mit elf Jahren gewann er einen Talentwettbewerb, bekam einen Plattenvertrag und hatte seinen ersten Fernsehauftritt. Kinder, wie die Zeit vergeht: Am 26. Juni feiert Musiker Gerald Mann 50. Geburtstag.

In Mariendorf geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen, hat Mann anschließend klassische und populäre Musik studiert und alle Fächer mit Bestnoten abgeschlossen. Auf dieser höchst professionellen und jeden Ton treffenden Grundlage rauscht er seitdem als Sänger und breit aufgestellter Instrumentalist (Klavier, Keyboard, Gitarre, Bass, Schlagzeug) mit oder ohne Band über viele Bühnen, hat diverse Schallplatten und CDs veröffentlicht, war in Fernsehshows und Radiosendungen sowie als Entertainer auf Kreuzfahrtschiffen präsent und hat auch einige Preise gewonnen.

Seinem Heimatkiez aber hat der Künstler und stolze Vater einer mittlerweile 13-jährigen Tochter bis heute die Treue gehalten. Mehr noch: Nachbar Gerald Mann hat sich sein halbes Leben lang, 25 Jahre, durch seine stadtbekannten Talentshows beim Internationalen Kulturlustgarten im Volkspark Mariendorf sowie als langjähriger Dozent an der Mariendorfer Filiale der Leo Kestenberg Musikschule nachhaltig in den Kulturteil der Ortsteilchronik eingetragen. "Ich mag den Kiez und werde ihm wahrscheinlich auch bis zum Schluss treu bleiben", betont der bodenständige Jubilar. Und selbst an seinem Geburtstag, den er locker und zuversichtlich mit dem Spruch "50 Jahre und kein bisschen heiser" wegsteckt, gibt es keine Pause. "Ich werde bis abends arbeiten und wie üblich meine Musikschüler unterrichten. Danach werde ich mit Frau und Tochter noch eine Kleinigkeit essen gehen", so der Künstler zur Berliner Woche. Guten Hunger und herzlichen Glückwunsch!


Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.