Eine Gewissensfrage: Kleinkinder auf dem Motorrad

Für Beifahrer auf dem Motorrad gelten keine Altersbeschränkungen. Also können auch Kleinkinder mitfahren.



Einzige Voraussetzungen laut Swen Walentowski vom Deutschen Anwaltsverein (DAV): Das Motorrad muss für zwei Personen zugelassen sein und braucht einen Beifahrersitz sowie Fußstützen und ein Haltesystem. "Solange Kinder über sieben Jahren die Fußstützen erreichen und sich festhalten können, dürfen sie mitfahren", erklärt Walentowski.

Kinder unter sieben Jahren benötigen spezielle Sitze und eine Radverkleidung, damit die Füße der Kleinen nicht in die Speichen geraten. Grundsätzlich ist es jedoch eine Gewissensfrage, ob Eltern ihr Kind auf dem Motorrad mitnehmen und es ihm zutrauen, bei hoher Geschwindigkeit sicher auf dem Motorrad zu sitzen. "Wer auch nur geringe Zweifel daran hat, sollte zum Wohle des Kindes von der Idee einer gemeinsamen Motorradtour Abstand nehmen", gibt Walentowski zu bedenken. mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.