Genug Profil und keine Schäden

Gute Reifen sind für Autofahrer extrem wichtig, um sicher ans Ziel zu kommen. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass die Profiltiefe auf der gesamten Reifenlauffläche mindestens 1,6 Millimeter beträgt. Reifen sollten aber nie bis ans Limit gefahren werden, warnt Thomas Caasmann von der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ). Außerdem dürften Autofahrer Risse, Beulen oder Verletzungen des Profils nicht ignorieren. Größere Risse oder Scheuerstellen, an denen sich das Gummi nach außen wölbt, sind sicherheitsrelevante Mängel - solche Reifen müssen unbedingt ausgetauscht werden.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.