Kopfstütze und Armlänge prüfen: Tipps für große Fahrer beim Autokauf

Mit einer Messpuppe hat der ADAC ermittelt, bis zu welcher Körpergröße ein Auto groß genug ist. (Foto: ADAC)

Auch recht große Menschen können in kleinen Autos noch genug Platz finden. Allerdings sollten sie vor dem Autokauf testen, ob das auch bei ihrem Wunschmodell der Fall ist.

"Sonst kann es zu Unfällen oder Verletzungen während der Fahrt kommen", warnt der ADAC. Was Autofahrer beachten sollten:

• Beinlänge: Der Sitz sollte sich so verstellen lassen, dass Autofahrer an die Pedale kommen, ohne gegen Lenkrad oder Armaturenbrett zu stoßen.

• Armlänge: Auch hier muss der Sitz so verstellbar sein, dass große Autofahrer das Lenkrad sicher und bequem bedienen können, ohne eingequetscht im Auto zu sitzen.

• Kopfstütze: Wenn die Kopfstütze nur bis zum Nacken reicht, kann es bei Bremsmanövern zu Verletzungen kommen, weil der Kopf keinen Halt hat und nach hinten fliegt.

• Innenraumhöhe: Damit Autofahrer nicht mit dem Kopf ans Autodach stoßen, sollte sich der Sitz weit genug nach unten verstellen lassen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.