Kratzer durch Autowäsche

Finden sich nach der Autowäsche Kratzer im Lack, sollten Kunden dies dem Anlagenbetreiber sofort melden. Der Kunde sei nämlich beweispflichtig dafür, dass der Schaden in der Waschanlage entstanden ist, erklärt ADAC-Technikexperte Heinz-Gerd Lehmann aus Köln. Häufig könne der Beweis aber nur durch Einschaltung eines Sachverständigen geführt werden. Wichtig sei zunächst, sich vor der Autowäsche mit der Bedienungsanleitung der jeweiligen Anlage vertraut zu machen. Für Schäden, die durch Bedienungsfehler des Kunden entstehen, haftet der Betreiber nämlich nicht. Bei Portalanlagen, die es meist an Tankstellen gibt, sollte man den Reinigungsvorgang beobachten, um bei Unregelmäßigkeiten sofort die Wäsche durch Drücken des Notfallknopfs unterbrechen zu können, rät Lehmann. Generell sollte man eine Waschanlage wählen, die einen guten Gesamteindruck macht.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.