Parken am Flughafen kann teuer werden

Die Parkplätze privater Anbieter sind meist etwas weiter vom Flughafen entfernt. Mit Shuttlebussen geht es dann zum Terminal. (Foto: Airparks)
 
Parken am Flughafen: Auf vielen Flughäfen, wie hier in München, gibt es jedoch meist auch Urlauberparkplätze. (Foto: Flughafen München/Werner Hennies)

Eine Woche Parken für 87 Euro - mitunter ist der Flug in den Urlaub billiger als das Abstellen des Autos am Flughafen. Wer seinen Wagen während der Reise am Airport parken möchte, ist gut beraten, wenn er sich im Vorfeld informiert, wo das Auto preiswert steht.

Die meisten Flughäfen in Deutschland haben vergünstigte Parkflächen für Langzeiturlauber. Eine Alternative sind die Angebote unabhängiger Parkplatzbetreiber. An allen größeren Airports in Deutschland gibt es meist mindestens ein oder zwei. Sie sind in der Regel rund 10 bis 20 Prozent günstiger als die des Flughafens. Eine Übersicht der von Airports betriebenen Parkplätze:
  • Berlin: Urlauber steuern am Flughafen-Tegel am besten den Parkplatz P5 an. Er liegt in der Nähe von Terminal C. Dort kostet die erste Woche 87 Euro, die zweite 61, die dritte nur noch 51. Auf den anderen Parkplätzen kostet eine Woche 121 Euro. In Schönefeld ist der Parkplatz P6 nahe des Terminals D die günstigste Variante. Dort kostet eine Woche 79, zwei Wochen 99, drei Wochen 129 und jede weitere Woche 25 Euro. Parkplatz P1 ist ebenfalls nicht wesentlich teurer: 89 Euro für eine Woche, 109 für zwei, 149 für drei und 25 Euro für jede weitere. Eine Vorabreservierung ist in Tegel nicht möglich, in Schönefeld dagegen empfohlen, aber nicht zwingend nötig.
  • Köln/Bonn: Drei Parkhäusern stehen am Flughafen zur Verfügung. In den Häusern 2 und 3 gibt es einen Online-Frühbucher-Tarif. Dafür müssen Passagiere mindestens vier Wochen im Voraus buchen. P3 liegt rund 350 Meter Fußweg vom Terminal 2 entfernt und ist das günstigste für Langzeitparker. Dort kostet der Online-Frühbucher-Tarif nur 33 Euro in der ersten Woche, 29 Euro in der zweiten und ab der dritten 19 Euro. Der Normaltarif liegt bei 49, 39 und 19 Euro. Im Parkhaus P2 (direkt am Terminal 2) kostet die erste Woche bei einer frühzeitigen Internetbuchung 59 Euro, jede weitere 49. Der Normaltarif beträgt 89 und 59 Euro.
  • Stuttgart: In Stuttgart bieten sich für Langzeitparker Parkplatz P0 und Parkhaus P2 an. Auf dem Parkplatz kostet die erste Woche 50 Euro, die zweite weitere 40 Euro. Im Parkhaus kostet der Stellplatz 65 beziehungsweise 60 Euro. Eine Reservierung ist nicht notwendig, aber über das Internet möglich. Bei frühzeitiger Buchung und in bestimmten Zeiträumen gibt es Sondertarife.
  • Düsseldorf: Die Parkhäuser P4 und P5 sind durch die Kabinenbahn Sky Train ans Terminal angebunden. Dort stehen Langzeitparkplätze zur Verfügung. Passagiere können ihren Platz online reservieren. Daneben gibt es Langzeit-Spar-Plätze (P23, P24 und P26). Dort können Urlauber 8 Tage lang für 44 Euro parken, 15 Tage kosten 62 Euro, 22 Tage 80 Euro. Diese Parkplätze sind per Shuttle-Bus mit dem Terminal verbunden. Auf den normalen Langzeitparkplätzen schlagen 8 Tage mit 80 Euro und 15 Tage mit 98 Euro zu Buche.
  • München: Direkt an den Terminals kostet in München eine Woche 81 Euro. Urlaubern steht etwas weiter entfernt günstigerer Parkraum zur Verfügung: P41 Nord/Süd sowie P80. Bei Online-Buchung kostet hier die Woche 39 Euro, für 14 Tage sind es 53 Euro und ab 21 Tagen bis maximal drei Monate 65 Euro. Ohne Online-Buchung betragen die Gebühren 50 Euro für die erste Woche, 64 Euro für 14 Tage und 78 Euro für drei Wochen. Vom Parkplatz P41 Nord/Süd gibt es einen kostenlosen Bustransfer mit der Line 635 zum Terminal. Die Stellfläche P80 ist mit der S-Bahn erreichbar. Der Transfer ist gegen Vorlage des Parkscheins für alle Mitreisenden kostenlos.
  • Frankfurt: Am günstigsten parken Urlauber in Frankfurt auf dem sogenannten Holiday-Parkplatz. Dieser liegt etwas außerhalb des Flughafengeländes. Eine Woche kostet hier zwischen dem 1. April und dem 31. Oktober 59 Euro, zwei Wochen 79 Euro. Für 5 Euro kann der Platz ab drei Monate im Voraus reserviert werden. Wer direkt am Terminal parken möchte, zahlt pro Woche 115 Euro, 14 Tage kosten 145 Euro. Wer im Voraus online bucht, kann dadurch sparen.

dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.