Radfahrer sollten absteigen

Fordert ein Schild Radfahrer zum Schieben auf, ist das in der Regel nur eine Empfehlung. Darauf weist Bettina Cibulski vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) hin. Häufig enden Radwege abrupt an einer Baustelle, und ein Schild mahnt: "Radfahrer absteigen". Daran müssen sich Radler nicht halten, sagt die ADFC-Sprecherin. Wenn es die Verkehrslage zulasse, können sie im Sattel bleiben und auf die Straße wechseln. Auf Gehwegen sei das Radfahren natürlich tabu. Leider gebe es für Fahrradfahrer an Baustellen oft keine Umfahrung, kritisierte Cibulski.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden