Sonnenbrille im Auto

Beim Autofahren ist eine zu stark getönte Sonnenbrille hinderlich oder sogar gefährlich. Die Gläser sollten nicht stärker als 75 Prozent getönt sein. Darauf macht das Kuratorium Gutes Sehen (KGS) in Berlin anlässlich der Seh-Check-Kampagne 2013 (noch bis 30. November) aufmerksam. Durch dunklere Gläser komme nicht genug Licht, um sicher zu fahren. Ideal seien braun oder grau getönte Gläser, weil sie die Signalfarben von Ampeln oder Warnlichtern am besten wiedergeben.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.