Vorsicht beim Abschnallen im Unfallwagen

Vorsicht beim Abschnallen in einem Unfallwagen, der auf dem Dach liegt: Wer kopfüber im Sicherheitsgurt hängt und diesen unüberlegt löst, kann abstürzen und sich schwer an Kopf und Hals verletzen. Darauf weist die Deutsche Verkehrswacht hin. Am besten verkeilen sich Betroffene im Sitz, indem sie die Hände gegen das Autodach und die Füße gegen das Armaturenbrett stemmen. Ist der Beckengurt entlastet, kann das Gurtschloss mit einer Hand geöffnet werden. Danach sollte man die Beinmuskulatur entspannen und den Körper über Schultern und Arme in Richtung Wagenmitte abrollen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden