Dachrinnen vor Laub schützen

Hausbesitzer sollten Gitter in die Dachrinnen legen, damit das Laub im Herbst sie nicht verstopfen kann. Sonst läuft Regenwasser über und beschädigt unter Umständen die Fassade. Diese Gitter ließen sich auch nachträglich leicht montieren, erläutert die Heimwerkerschule DIY-Academy in Köln. Sie bestehen meist aus einem feinmaschigen Kunststoffgewebe, das der Heimwerker mit einer normalen Schere zuschneidet. Das Gitter wird gewölbt in die Rinne gelegt oder mit Klammern im Abstand von 40 Zentimetern an die Wulst, die teils geschwungene Kante der Rinne, gesteckt.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.