Indirekte Lichtquellen

Dunkle Ecken in der Wohnung können für Senioren zur Stolperfalle werden. Auch zu helle Stellen, etwa durch falsch ausgerichtete Lampen seien eine Gefahr, erläutert das Branchenportal Licht.de in Darmstadt. Die Augen älterer Menschen werden leicht geblendet. Beides lasse sich vermeiden durch indirekte Lichtquellen oder diffus streuende Leuchten. Helle Decken und Wände tragen zu einer guten Ausleuchtung bei, da sie Licht gut reflektieren. Matte Bodenoberflächen schützen vor störenden Reflexen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden