Ökologisches Wohnen

Ökologisches Wohnen darf für die Mehrheit der Deutschen nicht teurer sein. Das ergab eine repräsentative Innofact-Studie. Zwar wollen rund 81 Prozent beim Wohnen ökologische Aspekte berücksichtigen. Aber nur 13 Prozent würden dafür auf jeden Fall mehr Geld ausgeben, 57 Prozent würden mit Einschränkungen mehr bezahlen. Vor fünf Jahren war es nur 40 Prozent der Befragten wichtig, dass sie in einem Haus aus ökologischen Materialien oder mit regenerativen Techniken wohnen. Aber fast ein Viertel war damals bereit, ohne weiteres dafür draufzuzahlen. 70 Prozent hätten zumindest etwas mehr gezahlt.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.