Pläne alter Häuser erfragen

Wer ein altes Haus sanieren will und keine Baupläne hat, kann beim Bauaufsichtsamt Glück haben. Hier lagern durchaus noch Unterlagen von Häusern, die nach 1900 gebaut wurden. Darauf weist Horst Lenz von der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz hin. Gibt es keine Informationen mehr, geben die Bauherren am besten Bestandsuntersuchungen in Auftrag. So lässt sich die Statik des Hauses nachvollziehen. Gerade bei alten Fachwerkhäusern können selbst dünne Wände eine wichtige Aufgabe haben. Sollen tragende Wände eingerissen werden, müsse dies ohnehin das Bauamt absegnen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.