Rettungsplan bei Feuer im Haus

Fast zwei Drittel (63 Prozent) der Deutschen würden bei der Flucht aus einem brennenden Haus als erstes nach Unterlagen wie Pass, Sparbuch und Versicherungsscheinen greifen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Gapfish. Nur jeweils 3 Prozent möchten vor allem alte Fotoalben, sonstige Erinnerungsstücke oder den Lieblingsschmuck mitnehmen. Immerhin elf Prozent würden ihren Computer und 7 Prozent das Handy retten. Jeder Zehnte in Deutschland (10 Prozent) ist auf einen Wohnungsbrand vorbereitet und hält für diesen Fall einen gepackten Koffer bereit.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.