Schimmel aussperren

Um Schimmel zu vermeiden, sollte die Luftfeuchtigkeit im Wohnraum unter 80 Prozent liegen. Denn in einem feuchten Klima wachse der Pilz gut. Darauf weist die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern hin. Gerade nicht gedämmte Wände seien an der Innenseite im Winter ziemlich kalt. Hier kühle sich die feuchtwarme Raumluft ab, und die relative Luftfeuchtigkeit steige dadurch. Eine gute Fassadendämmung könne das verhindern: Die Innenseiten der Außenwände haben damit grundsätzlich eine höhere Oberflächentemperatur und bleiben trocken.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden