An der Klosterstraße entsteht eine noble neue Wohnanlage

Nobles Wohnen mit täglichem Glockenspiel. Die Klostergärten neben der Parochialkiche. (Foto: Bauwert)

Mitte. An der Klosterstraße hat der Bau von 58 noblen Eigentumswohnungen begonnen. Bereits 2016 sollen Gutbetuchte einziehen. Ob sich die neuen Eigentümer der teuren Wohnungen ewig über das Glockenspiel freuen werden, dass ab 2015 vom wieder aufgebauten Kirchturm der benachbarten Parochialkirche erklingen wird, ist ungewiss.

Der 1944 zerstörte Kirchturm mit dem legendären Glockenspiel wird bis zum 300-jährigen Jubiläum der Parochialkirche rekonstruiert und 15 Glocken mehr haben als das zerbombte Original.

Bisher ist es in dem Kiez eher sehr ruhig. Es herrscht mitten in der City dörfliche Atmosphäre. Doch nun baut direkt neben der Kirche die Bauwert Investment Group, Spezialist für Luxusimmobilien, ein Klostergärten genanntes Wohnensemble. Das Haus in U-Form entsteht auf der Freifläche, die bisher als Parkplatz genutzt wurde. Der neue Hofgarten wird eingezäunt und ist nur für die Eigentümer. Die Wohnungen sind für Leute, die das nötige Kleingeld haben.

Die Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen in dem Gebäude, das vom Architektenbüro Patzschke & Partner entworfen wurde, sind zwischen 50 und 168 Quadratmeter groß und kosten etwa 5500 Euro je Quadratmeter.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.