Mitte - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Der Alexander-Tower neben der Shopping Mall „Alexa“ soll mit 150 Metern Berlins höchstes Wohnhaus werden.
4 Bilder

Berlins Skyline bekommt Zuwachs
Vier Hochhaustürme sind am Alexanderplatz geplant

Der Alex wird sich verändern. Mindestens vier Hochhaustürme sollen dort in den nächsten Jahren in den Himmel ragen. Einer davon ist der „Alexander“ direkt neben der Shopping Mall „Alexa“. 2023 soll er Berlins höchstes Wohnhaus sein. Fast 28 Jahre ist er alt, der legendäre Städtebauplan des Architekten Hans Kollhoff, der für den Alexanderplatz einst 13, dann zehn bis zu 150 Meter hohe Hochhaustürme entwarf. Dieser Plan ist bis heute – inzwischen korrigiert – die städtebauliche Vorgabe für die...

  • Mitte
  • 27.02.21
  • 1.005× gelesen
  • 1
Der Gendarmenmarkt und angrenzende Bauten sind jetzt ein Denkmal. Das marode Mosaikpflaster soll ab 2022 saniert werden.
4 Bilder

Verjüngungskur für einen DDR-Klassiker
Der gerade unter Denkmalschutz gestellte Gendarmenmarkt soll ab 2022 saniert werden

Ein Jahr, bevor nach ewigen Querelen und Verschiebungen die Sanierung von Berlins schönstem Platz starten soll, hat das Landesdenkmalamt die Plattenbauten und den in der DDR neu gestalteten Platz unter Denkmalschutz gestellt. Während im ganzen Land die Innenstädte mit ihren Altbaubeständen verfielen, wurde in der Hauptstadt der DDR geklotzt und nicht gekleckert. In Berlin wollten die SED-Oberen zeigen, wie modern und leistungsfähig die sozialistische Gesellschaft ist. „Der Gendarmenmarkt ist...

  • Mitte
  • 18.02.21
  • 341× gelesen
  • 2
Streitbar: Anwohner Henry Czapla und Eckhard Frenzel (rechts). Frenzel wohnt seit 1970 auf der Fischerinsel.
6 Bilder

Zoff auf der Fischerinsel geht weiter
IG Fischerkiez kitisiert geplanten Umbau der Grünanlagen

Dauerbaustelle, gefällte Bäume, unsanierte Wege: Idyllisch ist es auf der Fischerinsel schon länger nicht mehr. Jedenfalls nicht aus Sicht der Interessengemeinschaft (IG) Fischerkiez. Ihr Briefverkehr mit dem Bezirksamt füllt mittlerweile einen halben Aktenordner. Nach vier Jahren Stillstand bewegt sich im Krater wieder was. Bagger schauffeln, Tiefbauer bohren in der Erde. Die Grube bekommt ein Stützbauwerk. Im Vorfeld wurden vier weitere Bäume gefällt. Laut Bezirksamt standen der Spitzahorn,...

  • Mitte
  • 14.02.21
  • 218× gelesen

Newsletter informiert

Mitte. Wer regelmäßig über Bürgerbeteiligungen, Sozialraumplanung oder Förderprogramme informiert werden will, kann sich für den Newsletter des Bezirksamtes anmelden. Den gibt es kostenlos bei Angabe der E-Mail-Adresse unter https://bwurl.de/1641. uk

  • Mitte
  • 09.02.21
  • 20× gelesen

Kinderplansche wird saniert

Mitte. Die Kinderplansche an der Singerstraße wird jetzt saniert. In Vorbereitung der Baumaßnahme hat das Bezirksamt zwei Rot-Ahorn Bäume fällen lassen und einzelne Sträucher gerodet. Grund ist die Baustellenzufahrt, die laut Rathaus nur an dieser Stelle möglich ist. Außerdem braucht die Plansche demnach eine dauerhafte Zufahrt für die Pflege und Wartung. Als Ersatz sollen im Zuge der Neugestaltung der Anlage zwei Bäume und Sträucher auf der Fläche gepflanzt werden. Zur Sanierung gehört der...

  • Mitte
  • 04.02.21
  • 51× gelesen
Die marode Mühlendammbrücke soll bis 2030 ersetzt werden. Wegen des Online-Bürgerforums am 9. November hatte die Senatsverkehrsverwaltung den Wettbewerb verschoben.

Perspektivisch nur eine Fahrspur
Wettbewerb für Mühlendammbrücke startet

Der Realisierungswettbewerb für die neue Mühlendammbrücke startet. Busse, Radfahrer und Fußgänger sollen künftig mehr Platz haben. Perspektivisch könnte es dann nur noch eine Autospur pro Richtung geben – ein Kompromiss mit dem Bezirk. Daran kommt prompt Kritik. Der Realisierungswettbewerb für den Neubau der maroden Mühlendammbrücke zwischen Breite Straße und Molkenmarkt steht kurz vor dem Start. Die Ausschreibung soll noch im Januar veröffentlicht werden, teilt der Senatsverwaltung für Umwelt,...

  • Mitte
  • 23.01.21
  • 369× gelesen

Auf Knopfdruck zum Rathaus

Mitte. Für das „Rathaus der Zukunft“ auf dem Areal des Modellprojektes Haus der Statistik am Alexanderplatz haben die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und das Bezirksamt jetzt ein digitales Beteiligungsverfahren gestartet. Berliner können mitreden, ihre Ideen für eine moderne Verwaltung einbringen und Fragen stellen. Auf www.stimmenaufknopfdruck.de kann sich jeder in die Unterhaltung klicken und per Sprachnachricht mitdiskutieren. Das Portal ist bis zum 12. März geschaltet und auch für...

  • Mitte
  • 20.01.21
  • 105× gelesen
  • 1

Degewo kauft Sozialwohnungen

Mitte. Die Wohnhäuser Lehrter Straße 39, 39a, 40 und 40a wechseln den Eigentümer. Die landeseigene Degewo übernimmt dort 41 Sozialwohnungen von der Deutsche Wohnen und zwar zum 1. Juli. Der Kaufvertrag war bereits vor Weihnachten geschlossen worden. Zu den Objekten gehören auch eine Gewerbeeinheit, 20 Tiefgaragenplätze und eine städtische Kita auf dem Grundstück. Die Degewo hatte bereits Anfang 2019 mehrere Wohnhäuser im Wohnquartier gekauft oder neu gebaut. Laut Degewo sollen alle Mieter der...

  • Mitte
  • 17.01.21
  • 77× gelesen

Gropiushaus ist jetzt kommunal
WBM und Degewo kaufen zusammen 615 Wohnungen

Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte hat an der Liebigstraße in Friedrichshain 107 Wohnungen gekauft. Das Gropiushaus in Neukölln übernahm die Degewo. Zwei landeseigene Wohnungsbaugesellschaften haben weitere Mietwohnungen von privaten Eigentümern aufgekauft. WBM  und Degewo erwarben als Bietergemeinschaft bei einem Veräußerungsverfahren insgesamt 615 Wohnungen aus dem Portfolio der Orlando Real Berlin GmbH. Über die Kaufsumme wurde Stillschweigen vereinbart, heißt es. Die WBM...

  • Mitte
  • 14.01.21
  • 368× gelesen
Der Bundestag braucht neue Büros für seine Abgeordneten. Nach der Wahl im September soll der Neubau fertig sein.

400 Büros aus Holzmodulen
Neubau für Bundestag soll zum Jahresende fertig sein

Das neue Bürohaus für den Bundestag wird aus Holz gebaut. Der Neubau entsteht nördlich des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses im sogenannten Luisenblock West. Weitere Büros sind im Luisenblock Ost geplant. Der Bundestag bekommt ein neues Bürogebäude. Der Neubau nach Plänen des Architekturbüros Sauerbruch Hutton soll aus vorgefertigten Holz-Modulen entstehen, auf sieben Etagen rund 400 Büros beherbergen und bis Ende 2021 fertig sein. Das kündigte das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) an....

  • Mitte
  • 13.01.21
  • 401× gelesen
Der geplante Neubau für 210 Wohnungen auf der Fischerinsel – ohne Wohnturm.

210 Wohnungen und eine Kita
WBM beginnt Bauprojekt auf der Fischerinsel

Die WBM beginnt mit dem Bau der lange angekündigten 210 Wohnungen auf der Fischerinsel. Bis Dezember 2023 soll der Neubau mit Gewerbe und Kita fertig sein. Umzäunt ist das freie Eckgrundstück auf der Fischerinsel Ecke Mühlendamm schon seit mindestens vier Jahren. Nun soll die langjährige Baugrube bis Mitte dieses Jahres fertig ausgehoben sein. Dann beginnt in Berlins historischer Mitte der Neubau der 210 angekündigten Wohnungen. Das Wohnhaus will die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte (WBM)...

  • Mitte
  • 03.01.21
  • 295× gelesen

Radstreifen nicht zu beanstanden
Verwaltungsgericht lehnt Eilantrag gegen Pollerradweg auf der Invalidenstraße ab

Das Verwaltungsgericht Berlin hat einen Eilantrag gegen die Errichtung eines geschützten Radstreifens auf der Invalidenstraße abgelehnt. Wie berichtet, hatte der Weinhändler Marcus Baumgart einen Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz gestellt, weil er mit dem neuen Radweg die Lieferzone vor seinem Geschäft verlieren würde. Die 11. Kammer hat den Eilantrag zurückgewiesen, da die Anordnung aller Voraussicht nach nicht zu beanstanden sei. Die Straßenverkehrsordnung erlaube den...

  • Mitte
  • 09.12.20
  • 80× gelesen

Historische Bauwerke sanieren und erhalten
Bund legt Sonderprogramm für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz auf

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) bekommt für den Erhalt der historischen Bauwerke bis 2025 über 76 Millionen Euro. Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestages beschlossen. Zur Preußenstiftung gehören die Staatlichen Museen zu Berlin mit ihren historischen Bauwerken wie das Pergamonmuseum auf der Museumsinsel, die Staatsbibliothek, das Geheime Staatsarchiv, das Ibero-Amerikanische Institut und das Staatliche Institut für Musikforschung. Für 2021 stehen bereits 11,3 Millionen Euro...

  • Mitte
  • 08.12.20
  • 223× gelesen
  • 1

DDR-Plattenbauten gesichert
Oberwaltungsgericht bestätigt Erhaltungsgebiet "Wilhelmstraße"

Die DDR-Baukultur an der Wilhelmstraße bleibt erhalten. Das Bundesverwaltungsgericht hat die Rechtmäßigkeit der Erhaltungsverordnung für die Plattenbauzeile bestätigt. Das Plattenbau-Ensemble mit knapp 1100 Wohnungen zwischen Voßstraße und Behrenstraße westlich der Wilhelmstraße darf nicht abgerissen werden. Das Bundesverwaltungsgericht hat die Rechtswirksamkeit der städtebaulichen Erhaltungsverordnung „Wilhelmstraße“ bestätigt, wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen jetzt...

  • Mitte
  • 03.12.20
  • 153× gelesen
  • 1
Blick von der Webcam auf das fast fertige Berliner Stadtschloss auf der Spreeinsel.
2 Bilder

Spendenziel erreicht
Förderverein Berliner Schloss hat 105 Millionen für Schlossfassade zusammen

Kurz vor der geplanten Eröffnung des Berliner Humboldt Forums Mitte Dezember ist das Spendenziel von 105 Millionen Euro für die Rekonstruktion der barocken Schlossfassaden erreicht. Für die Balustraden und Portale fehlen aber noch siebeneinhalb Millionen Euro. Die Wiederherstellung der Fassade des Berliner Stadtschlosses nach historischem Vorbild war bereits mit den ersten Planungen heftig umstritten. Weshalb das Projekt nur realisiert werden sollte, wenn es ausreichend Spenden gibt. Die...

  • Mitte
  • 02.12.20
  • 1.043× gelesen
  • 1
  • 2

Pläne für Spielplätze

Mitte. Das Grünflächenamt will zwei Spielplätze umgestalten und lädt darum die Anwohner ein, sich zu beteiligen. Es sind die Spielplätze an der Mollstraße 15 und an der Berolinastraße 13. Kommentare, Anmerkungen und Kritik können coronabedingt allerdings nur online abgegeben werden und zwar noch bis zum 13. Dezember auf  www.mein.berlin.de. Dort dann das jeweilige Projekt suchen. uk

  • Mitte
  • 24.11.20
  • 62× gelesen

Vision für einen Uferweg
An der Spree wird ein Abschnitt saniert

Die Vision für einen durchgehenden Spreeuferweg von Köpenick bis nach Spandau gibt es schon lange. Jetzt beginnen auf einem ersten Abschnitt die Sanierungsarbeiten. Den Spreeuferweg lässt das Grünflächenamt zwischen Tucholskystraße und Monbijoustraße jetzt umfangreich sanieren. Der Weg bekommt einen neuen Belag und wird drumherum gestalterisch aufgewertet. Das dauert etwa bis kurz vor Weihnachten. Bis dahin ist der Uferweg auf diesem Abschnitt gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Ein...

  • Mitte
  • 21.11.20
  • 147× gelesen

Spielplatz wird saniert

Mitte. Im Monbijoupark wird noch ein ganzes Jahr lang der Spielplatz saniert. Der Platz soll neue Spielgeräte für Kinder im Alter bis sechs Jahre sowie von sechs bis zwölf Jahre bekommen. Dafür müssen zunächst der Spiel- und Rutschfelsen abgerissen und die alten Spielelemente demontiert werden. Außerdem muss eine Robinie fallen. Kontrollbohrungen hatten gezeigt, dass der Baum unter Stockfäule leidet und nicht mehr standsicher ist. Der Aufbau der neuen Spielgeräte beginnt laut Grünflächenamt im...

  • Mitte
  • 19.11.20
  • 96× gelesen
In Berlins historischer Mitte soll ein neues Viertel aus Wohnen, Gewerbe und Kultur entstehen.

Molkenmarkt online
Virtuelle Stadtwerkstatt informiert über Bauprojekte in Berlins historischer Mitte

Rathausforum, Molkenmarkt, Fischerinsel: In Berlins Mitte sind die Bauprojekte zahlreich. Die virtuelle Stadtwerkstatt will informieren. Wie soll der Freiraum Rathausforum zwischen Alex und früherem Palast der Republik einmal aussehen? Wann ist das Großprojekt Molkenmarkt fertig, was passiert im Nikolaiviertel und auf der Fischerinsel? Solche Fragen will die virtuelle Stadtwerkstatt beantworten, zu der die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen am 26. November einlädt. Rede und...

  • Mitte
  • 11.11.20
  • 304× gelesen

Planungsstand zum Nikolaiviertel ausgestellt

Das Nikolaiviertel mit seinen rund 1200 Bewohnern, 40 Geschäften, 30 Cafés und Restaurants, fünf Museen, einem Hotel und einem Theater soll in den kommenden sieben Jahren aufgepeppt werden. Dafür fließen bis 2027 Gelder in die „Aufwertung und Entwicklung des öffentlichen Raums sowie der Grün- und Freiflächen des Nikolaiviertels. Was konkret an Maßnahmen geplant ist und was sie kosten, soll ein sogenanntes Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) formulieren. Das will der Bezirk...

  • Mitte
  • 09.11.20
  • 115× gelesen
Wer auf direktem Weg vom Potsdamer Platz nach Mitte will, muss über die Mühlendammbrücke.
3 Bilder

Senat verschiebt Realisierungswettbewerb / Viele Fragen noch offen
Debatte um Mühlendammbrücke geht weiter

Seit Jahren werben Bezirk und Initiativen für eine schmalere neue Mühlendammbrücke. Als Reaktion auf die Kritik hat der Senat den angekündigten Realisierungswettbewerb zum Brückenneubau verschoben. Er soll erst nach einer Online-Bürgerveranstaltung starten.  Drei Briefe hat Mittes Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) seit Februar an die Senatsverwaltung für Verkehr geschrieben, seine Argumente wiederholt, zwölf Fragen gestellt und eine Beteiligung des Abgeordnetenhauses gefordert. Doch der Senat...

  • Mitte
  • 05.11.20
  • 397× gelesen
  • 2
Blick auf den Neubau an der Straße Unter den Linden mit großer Dachterrasse fürs Publikum.

Ein "vielfältiges Chamäleon"
Siegerentwurf für Komische Oper gekürt

Der Architekturwettbewerb für die Komische Oper ist entschieden. Die Jury hat den Entwurf eines mehrgeschossigen Gebäudes mit großer Glasfassade und Terrassen zum Sieger gekürt. Der Siegerentwurf kommt von kadawittfeldarchitektur aus Aachen. Das Architekturbüro hatte sich in dem Wettbewerb um den Bau neuer Probenräume, Büros, Foyers und Technikräumen unter 63 Entwürfen durchgesetzt. Das mehrgeschossige Gebäudeensemble mit großer Glasfassade sei funktional überzeugend, anregend und von hoher...

  • Mitte
  • 29.10.20
  • 330× gelesen
Der riesige Raupenkran hebt die Brücke über dem Berlin-Spandauer-Schifffahrskanal ein.
2 Bilder

Kraftakt mit Raupenkran
Europacity bekommt Golda-Meir-Steg

Die Europacity bekommt mit dem Golda-Meir-Steg eine neue Fuß- und Radwegbrücke. Das schwere Brückenbauwerk wurde jetzt eingehoben und überspannt auf 78 Metern den Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal. 185 Tonnen schwer ist die neue Brücke. Da musste ein Raupenkran ran. Der hob das Bauwerk jetzt ein und zwar auf der Seite der Heidestraße/Otto-Weidt-Platz. Auf einer Länge von 78 Metern überspannt die elegante Fuß- und Radwegbrücke in leichtem Bogen nun den Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal und...

  • Moabit
  • 29.10.20
  • 546× gelesen

Online-Dialog zum Spielplatz

Mitte. Im Invalidenpark soll der Kinderspielplatz saniert werden. Familien und Anwohner können dazu ihre Ideen abgeben und zwar im Online-Dialog. Der ist noch bis zum 20. November auf der Website www.mein.berlin.de geschaltet. Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen übernimmt das Kinder-und Jugendbüro Mitte bis zum 5. November vor Ort an der Habersaathstraße 4A. Geplant sind verschiedene Aktionen. Den Hut über dem Projekt hat das Straßen- und Grünflächenamt auf. uk

  • Mitte
  • 28.10.20
  • 95× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.