Selbstbräuner dünn auftragen

Selbstbräuner setzt sich in Falten leicht fest und sorgt für eine fleckige Färbung im Gesicht. Daher sollte der Selbstbräuner hier nur dünn aufgetragen werden, rät das Portal Haut.de. Er sollte auf Stirn, Nase und Kinn getupft und dann in kreisförmigen Bewegungen von der Mitte nach außen verteilt werden. Am Übergang vom Kinn zum Hals wird die Substanz am besten sorgfältig verwischt. Hinterher müssen die Hände gewaschen werden.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden