Zweifarbiges Rouge

Make-up-Artists sind der Meinung, Frau brauche nur drei Handgriffe, um das Gesicht harmonischer und damit ausdrucksstark aussehen zu lassen: Aufhellen, Rouge auftragen und die Brauen mit Augenbrauenpuder definieren. Mehr Konturen gibt man dem Gesicht am besten mit zweifarbigem Rouge. "Gesichtspartien, die betont werden sollen, hebt man mit dem helleren Rougeton hervor. Die dunkler geschminkten Gesichtspartien treten zurück", erläutert Peter Schmidinger, Make-up-Experte des VKE-Kosmetikverbandes in Berlin. Die unterschiedlichen Farben kann man getrennt oder häufig auch schon aufeinander abgestimmt im Handel kaufen. Wer vergebens nach dem perfekten Rougeton sucht, könne auch zwei Einzelfarben miteinander mischen, rät Schmidinger.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden