Behinderte Kinder

Eltern könne oft nur schwer akzeptieren, wenn ihre behinderten Kinder weniger können als Gleichaltrige. Oft versuchen Mutter und Vater dann, den Nachwuchs zusätzlich zu fördern oder ihn therapieren zu lassen. Um es sich und dem Kind nicht unnötig schwer zu machen, ist es aber wichtig, dass Erwachsene die langsamere Entwicklung von Sohn oder Tochter akzeptieren. Darauf weist der Berufsverband Deutscher Psychologen (BDP) hin. Schaffen Eltern das nicht von alleine, müssen sie sich professionelle Hilfe suchen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.