Chefs trinken schnell zu viel

Die Gefahr, alkoholkrank zu werden, ist bei Chefs besonders groß. Häufig stehen sie beruflich unter starker Anspannung. Mancher greife dann zu Alkohol, um abzuschalten, sagt Anette Wahl-Wachendorf. Sie ist Vizepräsidentin des Verbands der Betriebs- und Werksärzte. Führungskräfte sollte deshalb besonders darauf achten, wann und wie viel Alkohol sie trinken. Wer das Gefühl hat, zu viel zu trinken, sollte möglichst bald einen Arzt aufsuchen. Je früher Beschäftigte einem Alkoholmissbrauch begegnen, desto eher lässt er sich in den Griff bekommen.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.