Kinderwunsch entspannt angehen

"Jetzt mach dich mal locker" ist ein Spruch, den wohl kaum eine Frau gerne hört, wenn es mit dem Kinderwunsch nicht klappt - vor allen Dingen dann nicht, wenn sie sich einer Fruchtbarkeitsbehandlung unterzieht.

Nervöse Anspannung ist in einer solchen Situation kaum zu vermeiden. Und Mediziner raten grundsätzlich, sich nicht zu sehr unter Druck zu setzen, besonders entspannt zu sein. Denn Studien haben dem Berufsverbandes der Frauenärzte in München zufolge ergeben, dass die Psyche offenbar weniger Einfluss auf den Erfolg der künstlichen Befruchtung hat als eine Zeitlang angenommen.

Zwischen den Frauen, die durch eine Behandlung schwanger wurden, und jenen, bei denen das nicht glückte, ließen sich keine Unterschiede feststellen. Wie auch immer geartete Sorgen, die vor einer Fruchtbarkeitsbehandlung aufkamen, hatten demnach keinen signifikanten Einfluss auf die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden