Medikamente sind nie harmlos

Kleine Kinder sind neugierig. Sie greifen schnell auch mal nach Tabletten, wenn die Medikamente in Reichweite liegen - erst recht, wenn diese bunt wie Bonbons sind. "Am besten verstauen Sie die Arzneimittel in einem abschließbaren Schränkchen. Lassen Sie sie nie herumliegen", mahnt Dr. med. Claudia Saadi, Kinderärztin und dreifache Mutter, im Apothekenmagazin "Baby und Familie" (Ausgabe 3/2013). Das gelte ebenfalls für scheinbar harmlose Medikamente. "Kinder können sich zum Beispiel auch mit Schnupfenspray oder Augentropfen vergiften", so die Kinderärztin.
Wort & Bild / W&B
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden