Milch und Zucker zum Einschlafen

Gute Kombination: Heiße Milch mit Honig entspannt und beruhigt. (Foto: LVBM)

Es gibt unzählige Ratschläge zum gesunden Schlafen. Viele gehören jedoch ins Reich der Mythen. Milcheiweiß und Zucker sollen aber das Einschlafen erleichtern.

Egal, ob es ein Becher Magerjoghurt und im Anschluss ein Stück Schokolade ist oder ein Glas heiße Milch mit Honig: Beides wirkt beruhigend. Grund ist ein in der Milch enthaltener Eiweißbaustein, der für die Serotoninherstellung im Körper wichtig ist. Je höher der Serotoninspiegel ist, umso leichter falle das Einschlafen, erläutert die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft. Da Milch aber auch anregend wirkende Bestandteile enthält, sei Zucker wichtig, der sowohl im Honig wie in Schokolade steckt: Er führe dazu, dass sich diese Stoffe in die Muskeln einlagern. Das Trytophan dagegen gelange über das Blut ins Gehirn, wo es in das Glückshormon Serotonin umgewandelt wird.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden