Trockener Reizhusten

Hustet jemand über Tage hinweg trocken vor sich hin, sollte er das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Denn trockener Reizhusten kann ein Anzeichen für eine chronische Erkrankung wie Herzmuskelschwäche sein. Er kann aber auch von Nebenwirkungen rezeptpflichtiger Medikamente wie Blutdrucksenkern herrühren. Zwar machen sich auch Erkältungen mit bis zu drei Tagen Reizhusten bemerkbar, danach folge aber die Phase des "produktiven Hustens": Der Erkrankte hustet den Schleim ab. Darauf weist die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in Berlin hin. Der Weg sollte zum Arzt führen, wenn das Atmen wehtut, der Husten trocken ist und länger als zwei bis drei Wochen anhält oder zusätzlich Fieber auftritt, das auf eine Grippe hindeutet.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden