Vorsicht, rohe Lebensmittel

Das Immunsystem von ein- bis dreijährigen Kindern ist noch nicht vollständig ausgereift. Deshalb kann es noch nicht alle Keime abwehren. Rohe Lebensmittel wie Fleisch, Fisch und Eier sollten Eltern deshalb immer gut erhitzen, bevor die Kleinen sie essen. Darauf weist Hildegard Przyrembel, Kinder- und Jugendärztin im Netzwerk Gesund ins Leben hin. Die Initiative wird vom Bundesernährungsministerium gefördert. Vorsicht ist auch bei Produkten und Speisen geboten, die rohe tierische Lebensmittel enthalten können, wie Tiramisu. Vom Speiseplan streichen sollten Eltern außerdem Rohmilch, rohes Fleisch wie Hackfleisch, Rohwurst, rohen Fisch und Meerestiere, rohe Eier, Räucherlachs und Rohmilchkäse.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.