Vattenfall Beleuchtung Unter den Linden 2014

So schön leuchtet es jetzt wieder Unter den Linden. (Foto: Vattenfall)

Der Boulevard Unter den Linden ist Berlins bekannteste Prachtstraße. In diesem Jahr feiert Vattenfall mit der Weihnachtsbeleuchtung ein kleines Jubiläum.

Bereits sein 10 Jahren macht Vattenfall den Berlinern dieses leuchtende Geschenk während der Weihnachtszeit. Vattenfall zeigt hier die Verbundenheit mit der Stadt, indem eine Aktivität unterstützt wird, an der die Menschen vor Ort teilhaben können.

Natürlich ist die Vattenfall Weihnachtsbeleuchtung nicht nur für die Berliner ein Highlight während der Weihnachtszeit, sondern auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und lockt so viele Besucher in die Mitte der Hauptstadt.

Trotz der Einschränkungen durch die fortwährenden Baumaßnahmen realisiert Vattenfall auch in diesem Jahr die Beleuchtung der 220 Bäume, die vier Wochen lang in weihnachtlichem Glanz erstrahlen. 60 km Lichterkette sind dafür angebracht.

Seit 2012 ist dieser weihnachtliche Glanz zudem Dank des Einsatzes von umweltschonenden LED-Lampen noch nachhaltiger. So konnte der Stromverbrauch auf eine Viertel des vorherigen Verbrauchs reduziert werden.

In diesem Jahr kann die Weihnachtsbeleuchtung Unter den Linden an jedem Tag vom 26. November bis zum 1. Januar nach Einbruch der Dunkelheit bestaunt werden.

Torsten Meyer, Vattenfalls Arbeitsdirektor, Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer und die Schauspielerin Anna Thalbach werden die Beleuchtung am 26. November, um 16 Uhr auf dem Mittelstreifen Unter den Linden, zwischen Neustädtischer Kirchstraße und Schadowstraße, einschalten. Ein weiteres Highlight ist das Lucia-Fest, das gemeinsam mit der Schwedischen Botschaft am 16. Dezember ab 15.30 Uhr gefeiert wird. An der Vattenfall Weihnachtsbühne hat sich neben Alexander Jung, Vattenfall Generalbevollmächtigter für Berlin, auch der Gesandte der Schwedischen Botschaft, Staffan Hemrå, angesagt. Ganz wie es der Brauch vorsieht, erscheint die Lichterkönigin und während der Lucia-Chor des Royal College of Music Stockholm typische Lucia-Lieder vorträgt, werden "Lussekater", das traditionelle Safrangebäck, an die Besucher und Passanten verteilt. Musikalische Unterstützung erhält der Chor durch die schwedische Jazzsängerin Rigmor Gustafsson.


PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden