Ältere sind spendenbereit

Senioren sind stärker als Jüngere dazu bereit, Geld zu spenden. Das geht aus einer repräsentativen GfK-Umfrage hervor. Demnach geben drei von fünf der über 70-Jährigen (61 Prozent) von ihrem Geld etwas ab. Der Durchschnitt liegt bei 41 Prozent. Überdurchschnittlich häufig spenden die älteren Menschen an kirchliche Einrichtungen. Jeder Zweite der über 70-Jährigen gab an, er spende vor allem aus Dankbarkeit, dass es ihm bessergehe als anderen Menschen (50 Prozent). Die GfK befragte im Auftrag der Zeitschrift "Senioren Ratgeber" 2000 Personen ab 14 Jahren.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden