Die Gefühle des Partners

Ältere können häufig schlechter als Jüngere Gefühle am Gesicht des Partner ablesen. Ihnen kommt dafür Vertrautheit und ein großer Erfahrungsschatz zugute. Das haben Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung herausgefunden. Sie untersuchten 100 Paare verschiedenen Alters, die die Gefühle ihres Partners zwei Wochen lang einschätzen sollten. Frühere Studien hatten gezeigt, dass die Fähigkeit, die Gefühle anderer zu erkennen, im Laufe der Jahre abnimmt. Die Forscher konnten jetzt nachweisen, dass das bei Senioren zwar in alltäglichen Situationen zutrifft, in denen der Partner anwesend ist und sie sich anblicken. Sobald er abwesend ist und das Urteil nur darauf beruht, den Partner gut zu kennen, schätzen die älteren Erwachsenen die Gefühle ebenso treffsicher ein wie die jüngeren. "Wenn man eine Person gut kennt, dann braucht man sie noch nicht einmal anzusehen, um zu wissen, wie es ihr geht", sagte Studienleiterin Antje Rauers.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.