Baustaatssekretär meldet sich im Streit um das Atelierhaus

Mitte. Im Streit um den Abriss der Atelierhäuser im Monbijoupark zwischen Kulturstaatssekretär André Schmitz (SPD) und dem Bezirk Mitte hat sich jetzt auch Baustaatssekretär Ephraim Gothe (SPD) eingeschaltet.

Gothe war von 2006 bis 2011 Baustadtrat im Bezirk Mitte und kennt die Diskussionen um das Atelierhaus im Monbijoupark bestens. Der vom Bezirk bereits beauftragte Abriss sei richtig, weil der Park dadurch endlich erweitert werden könne, sagte er. Das sei in der Spandauer Vorstadt, wo Grünflächen knapp sind, wichtiger als der Erhalt des Hauses als Galerie. "Die Spandauer Vorstadt ist gesät mit Galerien, hier gibt es ein Riesenangebot für Kunst", sagte Gothe. Sein SPD-Parteikollege, Kuturstaatssekretär André Schmitz, versucht mit Briefen an Bürgermeister Christian Hanke (SPD), den Abriss in letzter Minute zu verhindern. Er will die Atelierhäuser in sein Fachvermögen übernehmen und als Kunstort erhalten. Das Bezirksamt lehnt das ab und bleibt bei seiner Entscheidung, die maroden Ateliers, die bis 2011 von der Kunsthochschule Weißensee genutzt wurden, abzureißen, um den Park zu erweitern. So stehts auch im vor Jahren beschlossenen Bebauungsplan. Die Abrissbagger sollen bereits im August anrücken.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.