Hunderte tote Fische

Mitte. Für die Besucher im Cafe im Hamburger Bahnhof war es ein erschreckendes Bild. Hunderte Fische kamen am 9. Juli im Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal plötzlich nach oben und verendeten elendig. Wie die Wasserschutzpolizei mitteilte, passiert dies öfter nach Starkregen. Wenn die Kanalisation überläuft, leiten die Wasserbetriebe das Abwasser in die Kanäle. Die dreckige Brühe entzieht dem Wasser den Sauerstoff. Darum kommt es zum massenhaften Fischsterben. Der Senat beauftragt dann eine Spezialfirma, die die toten Fische einsammelt und entsorgt.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.