Schließung der Heinrich-Heine-Apotheke

Liebe Patienten, sehr geehrte Kunden, Freunde unseres Hauses, leider müssen wir Ihnen heute die Schließung unserer Heinrich-Heine-Apotheke ab Montag, 30. Juni, bekannt geben. Ein schwerer Schritt für uns.

Wir danken Ihnen allen für Ihre Treue, Ihre Anregungen und Ihr Verständnis für unsere Arbeit in den letzten mehr als 40 Jahren. Bei Ihren Apothekenbesuchen haben Sie es sicherlich schon selbst bemerkt, der bürokratische Aufwand steigt ständig. Politikgewollte Veränderungen verschärfen die Bedingungen zum Betrieb einer Apotheke zusätzlich. Die Änderungen in der Gesundheitspolitik führen dazu, dass wir als wohnortnahe Apotheke nicht mehr in der Lage sind, diese Aufgabe wahrzunehmen.

Wir möchten aber nach wie ein wichtiger Ansprechpartner für alle Fragen rund um Ihre Gesundheit sein und deshalb konzentrieren wir uns künftig auf 2 Apotheken-Standorte. Alle Ihnen vertrauten Mitarbeiter können Sie in unserer Apotheke am Engelbecken oder der Fischerinsel-Apotheke wieder antreffen. Beide Apotheken sind barrierefrei und bieten ein größeres Sortiment für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Die Kundenkarte Ihrer Heinrich-Heine-Apotheke gilt in diesen beiden Apotheken weiter; das heißt z. B. auch, dass Ihre Jahresauszüge erhalten bleiben. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Ralf Goepfert


PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden