Vermisster randaliert

Mitte.Ein psychisch Kranker hat am 17. April abends einen Imbiss in der Torstraße überfallen und Geld gefordert. Da der 23-Jährige nichts bekam, wollte er das Mobilteil eines Fenstnetztelefons klauen. Bei der anschließenden Rangelei mit dem 30-jährigen Inhaber und seinem 32 Jahre alten Angestellten erlitt letzterer einen Armbruch. Der Täter warf einen Stuhl in die Schaufensterscheibe und floh. Alarmierte Polizisten konnten den aggressiven Mann festnehmen. Wie sich heraustellte, ist der Tatverdächtige psychisch krank und wurde bereits von seinen Eltern als vermisst gemeldet.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.