Wieder Attacke am Alex

Mitte.Auf dem Alex ist erneut ein Mann bei einer Schlägerei schwer verletzt worden. Ein 18-Jähriger hatte am 23. Februar um zwei Uhr auf dem Bahnhof Alexanderplatz einen Gleichaltrigen mit dem Ellenbogen gegen den Kopf geschlagen, so dass der Kontrahent bewusstlos zu Boden stürzte. Bundespolizisten nahmen den 18-Jährigen Schläger fest. Der betrunkene Angreifer aus Kreuzberg hatte 1,77 Promille Alkohol im Blut. Das Opfer kam ins Krankenhaus. Nach Polizeiangaben soll sich der Berliner zuvor mit der Freundin des Angreifers gestritten haben.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden