Doppelt versichert

Doppelter Versicherungsschutz zahlt sich für Verbraucher nicht unbedingt aus. Denn das bedeute nicht, dass man auch den doppelten Betrag ausgezahlt bekommt, erklärt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Im Schadensfall komme jede Versicherung nur für einen Teil der Kosten auf. Dass Sachschäden doppelt abgesichert sind, passiert schnell: Zum Beispiel, wenn Urlauber eine Gepäckversicherung abschließen, ihre Hausratpolice es aber ebenfalls abdeckt, falls die Koffer aus dem Hotelzimmer gestohlen werden. In solchen Fällen sollten Betroffene einen Sachschaden beiden Versicherungen melden. Andernfalls kann es Probleme geben.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.