Lesen und Rechnen üben

Kinder dürfen schon vor der Einschulung erste Lese- und Schreibversuche machen. Hat ein Kindergartenkind beispielsweise ein Faible für Buchstaben, sind Magnetbuchstaben eine gute Idee. Mit ihnen kann es schon erste Wörter legen, auch wenn das Schreiben motorisch noch nicht so gut gelingt. Darauf weist das Bundesbildungsministerium hin. Eltern können die Lese- und Rechenversuche ihres Kindes außerdem auf natürliche Weise in den Alltag einbinden, indem sie es beim Einkaufen oder beim Gang durch die Stadt rechnen und vorlesen lassen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.