Volkshochschule im Shoppingzentrum

Berlin: Hermann-Quartier |

Neukölln. Die Volkshochschule (VHS) hat Räume im "HermannQuartier" bezogen. Das ist schon der zweite Standort, wo man sowohl einkaufen als auch lernen kann.

Am Freitag, 23. Januar, haben Bürgermeister Heinz Buschkowsky und Bildungsstadträtin Franziska Giffey die Räume in der Hermannstraße 158 b eröffnet. Im Einkaufszentrum HermannQuartier gibt es nun eine Volkshochschuletage mit fünf hellen, modernen Unterrichtsräumen.

Die Vorteile liegen auf der Hand. Die Verkehrsverbindungen sind hervorragend, hier sind viele Menschen unterwegs und man kann lernen und einkaufen verbinden. Es gibt bereits ein anderes Shoppingzentrum, in dem die VHS Räume angemietet hat - das "Neuköllner Tor" am S- und U-Bahnhof Neukölln.

Übrigens: Das neue VHS-Programm ist da; die Lehrstätte startet mit rund 120 Kursen und 4800 Unterrichtsstunden ins 1. Semester 2015. Das Angebot reicht von Philosophie über Sprachen bis hin zu Sport.

Infos: www.vhs-neukoelln.de und 902 39 24 33.
Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.