Neuköllner Produktionsteam ist nominiert für Grimmepreis

Neukölln. Mit dem Grimmepreis werden vorbildliche Fernsehsendungen ausgezeichnet. Unter den 76 Nominierten ist in diesem Jahr das Neuköllner Produktionsteam „weltrecorder“ mit seinem Arte/rbb-Format „Streetphilosophy“. In der Schwarz-Weiß-Serie streift der Wahl-Berliner Jonas durch die Stadt und trifft unterschiedliche Menschen – immer auf der Suche nach einem selbstbestimmten Leben. Die Grimme-Preisträger werden am 8. April bekannt gegeben. sus
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.