"Stars in Concert" beendet Winterpause

Berlin: Estrel Festival Center |

Neukölln. Die Veranstaltungsreihe "Stars in Concert" im Estrel Berlin beendet am Mittwoch, 28. Januar, die Winterpause. In der Live-Show präsentieren bis Ende Juni die weltbesten Doppelgänger die Hits ihrer Idole.

Im Februar und März können sich Zuschauer auf Konzerte der falschen und dennoch täuschend echten Stars wie Bette Midler, Madonna, Tina Turner, Freddie Mercury und Blues Brothers freuen.

Schließlich wird es auch eine Hommage an den kürzlich verstorbenen Musiker Joe Cocker geben. Marko Schiefer will die Legende bei "Stars in Concert" würdigen. Er schlüpft so perfekt in diese Rolle, dass man glaubt, das Original vor sich zu haben. Mit seiner unverkennbaren Reibeisenstimme und Songs wie "Unchain my heart", "Leave your hat on", "With a little help from my friends" und dem emotionalen "You are so beautiful" singt er sich in die Herzen des Publikums.

Seine Ähnlichkeit mit dem Altmeister des Rhythm ’n’ Blues brachte Schiefer den Titel "Europas bestes Joe-Cocker-Double" ein. Der Meister höchstpersönlich konnte sich vier Mal, zuletzt 2007, ein Bild von ihm machen, als er Schiefer privat traf.

"Stars in Concert" gibt es im Estrel Festival Center, Sonnenallee 225, an jedem Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonnabend um 20.30 Uhr, am Sonntag um 17 Uhr. Eine Eintrittskarte kostet zwischen 22 und 51,50 Euro.

Weitere Informationen und Tickets unter 68 31 68 31, www.stars-in-conncert.de.
Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.