Dr. Franziska Giffey neue Vorsitzende

Neukölln. Dr. Franziska Giffey, Stadträtin für Schule, Bildung, Kultur und Sport, tritt die Nachfolge von Dr. Fritz Felgentreu an, der im vorigen Jahr als Direktkandidat für Neukölln in den Bundestag zog.

Bildung, Arbeit und Wohnen sind die drei Schwerpunkte, die Dr. Franziska Giffey in den kommenden beiden Jahren auch in ihrem neuen politischen Amt setzt. "Es müssen Antworten und Lösungen für die besondere Situation eines multikulturellen Bezirks gefunden werden, der wie kaum ein anderer von sozialen Härten betroffen ist. Strategien gegen Armut, Arbeitslosigkeit, Bildungsferne und Chancenlosigkeit zu entwickeln, das ist die Aufgabe der SPD, besonders in Neukölln", so Dr. Giffey, die bisher den stellvertretenden Vorsitz im Kreisverband inne hatte.

Dr. Fritz Felgentreu, der die Neuköllner SPD seit 2004 führte und im vergangenen Jahr für Neukölln direkt in den Bundestag einzog, stand nicht für eine erneute Kandidatur als Kreisvorsitzender zur Verfügung. In ihren Ämtern bestätigt wurden der stellvertretende Vorsitzende Erol Özkaraca, Mitglied des Abgeordnetenhauses, der Schriftführer Christian Berg und die Kassiererin und ehemalige Abgeordnete Anja Hertel.

Die beiden Bezirksverordneten Almuth Draeger aus Buckow und Jan-Christopher Rämer, Vorsitzender der SPD Gropiusstadt, wurden neu als weitere stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbands gewählt.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.