Bildung

Beiträge zum Thema Bildung

Soziales
Rund um das Begegnungszentrum „Ulme 35“ soll in den nächsten Jahren der „Campus Esche“ entstehen.

Senat stellt Mittel zum Ausbau der Villa bereit
„Campus Esche“ ist gesichert

Rund um das Begegnungszentrum „Ulme 35“ wird auf dem Areal zwischen Ulmenallee, Eschenallee und Kirschenallee in den nächsten Jahren der „Campus Esche“ entstehen. Ziel ist es, die Nachbarschaft und zukünftige Nutzer des Campus’ schon bei der Planung miteinzubeziehen. Den Anker des Campus’ wird das Begegnungszentrum "Ulme 35" bilden, das in seiner verbindenden Funktion schon seit 2015 auf dem Areal präsent ist. Auf Betreiben des Integrationsbüros Charlottenburg-Wilmersdorf ist es nun...

  • Westend
  • 22.02.21
  • 54× gelesen
Kultur
Während des Lockdowns werden im Kunsthaus Dahlem eine Reihe von Projekten entwickelt.
2 Bilder

Augenmerk liegt auf der Bildung
Kreative Unruhe im Kunsthaus Dahlem auch im Lockdown

Das Kunsthaus Dahlem im Käuzchensteig bleibt wie alle anderen Museen und Ausstellungshäuser wegen des Lockdowns geschlossen. Die Mitarbeiter nutzen die Gelegenheit, um sich auf vorwiegend strukturelle Aufgaben zu konzentrieren. Besonders Augenmerk hat das Kunsthaus dabei auf den Bereich der Bildung und Vermittlung gelegt und sich gezielt darauf konzentriert, Drittmittel für verschiedene Projekte einzuwerben. Bei den Projekten werden freiberufliche Künstler, Kunstvermittler und Kreative...

  • Dahlem
  • 15.02.21
  • 106× gelesen
Bildung
3 Bilder

ABITURTRAINING BIOLOGIE
Lern-Endspurt zur Abi-Prüfung im Fach Biologie

Wir helfen beim Lern-Endspurt zur Abiturprüfung im Fach Biologie: Genetik mit gezielten Übungen, Erläuterungen und Wiederholungen. Der Kurs findet ausschließlich Online mit Zoom statt. Das Kurskonzept beinhaltet: - das Testen und Wiederholen des Wissens an realistischen Abituraufgaben zum Themengebiet Genetik in Kleingruppen mit anderen Abiturient*innen - das Erarbeiten des Fachwissens mit Unterstützung von erfahrenen Lehrerinnen und Expertinnen aus dem Labor in kurzer Zeit: Es werden die...

  • Buch
  • 25.01.21
  • 40× gelesen
Bildung

Volkshochschulkurs
Digitalisierung und die Ideen der Aufklärung

Die Projektleiterin von weltgewandt e.V. bietet an der Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf einen vierteiligen Kurs zur Digitalisierung und Fragen der Erneuerung von Demokratie in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche an. Dazu werden Ideen von Denkern aus der Zeit der Aufklärung vorgestellt, die geistige Wegbereiter für heutige Auffassungen von Frieden, Freiheit, Gleichheit und dem „Wohlstand der Nationen“ waren. Sie werden kontrastiert mit kritischen Stimmen zu den „dunklen“ Seiten von Aufklärung...

  • Marzahn
  • 22.01.21
  • 45× gelesen
Bildung

Konfuzius-Institute in Deutschland schließen?

Fraktionen der FDP und der AfD der Bundestag tragt am 14.Jan.2021 an, Kooperationen mit Chinas Konfuzius-Instituten an deutschen Hochschulen beenden. Grunde lautet, „Freiheit von Forschung und Lehre schützen”(FDP) und „Einflussnahme Chinas auf deutsche Hochschulen beenden“(AfD). In Deutschland gabt es neunzehn Konfuzius-Institute. Die ersten Institute wurden in Berlin und Nürnberg in den Räumen der Freien Universität Berlin und der Universität Erlangen-Nürnberg im April bzw. Mai 2006 eröffnet....

  • Charlottenburg
  • 12.01.21
  • 103× gelesen
Leute
Mario Zwicker fährt gern alte Loks und erklärt Kindern, wofür diese früher gebraucht wurden.

Ein Museum zum Anfassen
Mario Zwicker setzt sich für die Feldbahn am FEZ ein

Seit er als 18-Jähriger den Lokführerschein gemacht hat, sind Schmalspurbahnen die große Leidenschaft von Mario Zwicker. Der heute 39-Jährige hat aus der Feldbahn am FEZ in der Wuhlheide ein aktives Museum gemacht. „Angefangen hat alles mit meiner TT-Modelleisenbahn. Mit 14 Jahren bin ich in die AG Modellbau im FEZ gegangen, weil ich Leute mit gleichen Interessen gesucht habe“, erinnert sich Mario Zwicker an die Anfänge. „Irgendwann schleppte jemand eine Lore an, die draußen aufgestellt wurde...

  • Oberschöneweide
  • 14.11.20
  • 113× gelesen
Kultur

Helene-Nathan-Bibliothek schließt sonnabends

Neukölln. Wegen der steigenden Infektionszahlen bleibt die Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, ab sofort am Sonnabend geschlossen. Im Gegenzug öffnet sie an den Werktagen länger – und zwar von 9 bis 20 Uhr. Die Bibliothek Rudow, Bildhauerweg 9, ändert ebenfalls Ihre Öffnungszeiten. Besucher sind werktags von 11 bis 18 Uhr willkommen. Nach den Ferien ist der Zugang nur noch über den Garten (Seilerweg 9) möglich. Informationen gibt es unter...

  • Neukölln
  • 16.10.20
  • 190× gelesen
Soziales

1001 W_ORT

Viele Menschen wünschen sich mehr Kontakt, gerade jetzt. Für die ersten Schritte muss man manchmal tief Luft holen – und beherzt losgehen. Wir laden ein, interessante Orte in Marzahn zu entdecken, neue Leute kennen zu lernen, zu lachen und sich auszutauschen in freundlicher Atmosphäre: über die eigenen Fragen, die Welt, den Kiez. Die Themen bestimmen die, die da sind. Willkommen! Beim ersten Treffen erkunden wir das Kunstprojekt „Stadtwerk MRZN“ neben dem neu eröffneten Otto-Rosenberg-Haus am...

  • Marzahn
  • 15.10.20
  • 70× gelesen
Umwelt
Dominik Jentzsch und Matthias Schiller erläuterten am vergrößerten Modell einer Röhre den Lebenslauf der Wildbiene. An einem der beiden Hochbeete wurde eine Nisthilfe für die Wildbienen angebracht.
5 Bilder

Wildbienenbuffet im Karl-Weise-Schulhof
Stiftung für Mensch und Umwelt baute gemeinsam mit Viertklässlern Hochbeete

Salbei und Pimpernelle, Schnittlauch und Oregano, Flockenblume und Heidenelke: In der Karl-Weise-Schule ist angerichtet. Auf zwei Hochbeeten im Hof gibt es jetzt eine reiche Auswahl an Leckereien für Wildbienen. Gemeinsam mit Schülern einer vierten Klasse hat die Stiftung für Mensch und Umwelt das Projekt in die Tat umgesetzt. Bevor es ans Einpflanzen ging, hatten Dominik Jentzsch und Matthias Schiller von der Stiftung den Mädchen und Jungen erklärt, was Wildbienen eigentlich machen, dass sie...

  • Neukölln
  • 01.10.20
  • 141× gelesen
Soziales

Programmieren lernen
Webinar zum Online-Kurs "Frauen und Robotik"

Von Fachleuten für zukünftige Fachfrauen weltgewandt e.V. erarbeitete zusammen mit Kolleg:innen in Italien, Spanien, den Niederlanden und Portugal einen Online-Kurs zur Einführung in die Robotik. Dieses kostenlose Angebot richtet sich besonders an Frauen, denn sie sind auf dem Gebiet der Robotik deutlich unterrepräsentiert. Der Kurs ist extra für Anfänger:innen konzipiert. Dies können Interessent:innen sein, die noch nie Tuchfühlung mit der Welt der Robotik genommen haben und sich vielleicht...

  • Marzahn
  • 25.09.20
  • 56× gelesen
Bildung

Online-Kurs Frauen und Robotik
Programmieren selbst gemacht

Frauen und Robotik: von dieser Kombination hört man nicht allzu oft. Denn Frauen sind auf dem schnell wachsenden Markt der Robotik deutlich unterrepräsentiert. Es fehlt ihnen oft an Mut und Selbstvertrauen, sich für die sogenannten MINT-Fächer zu interessieren bzw. ihrer Qualifikation Geltung zu verschaffen. So sind es eher Männer, die bestimmen, welche Technik in Haushalt und Alltag, Medizin und Pflege, Autoindustrie, Logistik, dem Militär u.s.w. zum Einsatz kommt. Dem möchte das Projekt NO...

  • Marzahn
  • 11.09.20
  • 82× gelesen
Kultur

Bibliothek länger geöffnet

Rudow. Seit dem 15. September ist die Stadtbibliothek Rudow, Bildhauerweg 9, wieder von Montag bis Donnerstag, 12 bis 19 Uhr, geöffnet. Es gibt eine begrenzte Zahl von Einzelarbeits- und Lernplätzen. Auch der Drucker steht zur Verfügung. Bei schönem Wetter darf im Lesegarten geschmökert werden. In den Räumen ist nach wie vor das Tragen einer Maske nötig. Der Mindestabstand muss eingehalten werden, und die Besucherzahl ist eingeschränkt. sus

  • Rudow
  • 11.09.20
  • 8× gelesen
Bildung

Wiki zur Digitalisierung
Big Data, Cybermobbing, Online-Öffentlichkeit

Wir erleben eine Welt im Wandel. Dazu gehört auch die Digitalisierung. Die Corona-Pandemie verstärkt den Gebrauch digitaler Mittel des Austauschs und des Wirtschaftens. Es handelt sich dabei nicht nur um einen technischen Wandel. Dieser Prozess verändert auch das Kommunikationsverhalten, das Zusammenleben, die Gesellschaft. Die Digitalisierung ist kein Naturgesetz, sie wird durch Regeln und Entscheidungen politisch gesteuert. Die Frage ist: Welche Digitalisierung wollen die Bürgerinnen und...

  • Marzahn
  • 01.09.20
  • 151× gelesen
Kultur
Die Botschaft des Buches: Gemeinschaft und Zusammenhalt.

Geschichten, die kein Kind ausschließen
Buchprojekt mit Weddinger Kindern bekommt „Siegel für Vielfalt“

Für das Vorlesebuch „3-2-1-los! Zusammen sind wir stark!“ hat der Deutsche Kinderschutzbund das KIMI-Siegel für Veröffentlichungen, die Vielfalt zeigen, erhalten. Das Besondere: In das gemeinsame Projekt mit dem Carlsen-Verlag flossen die Ideen von 14 Berliner Kindern aus dem Wedding ein. Die Geschichte um eine Expedition zwischen den Planeten, bei der alle Reisenden auf den Zusammenhalt der Gruppe angewiesen sind, entwickelten die Kinder selbst. Geholfen haben Illustratorin Dorothea Tust und...

  • Schöneberg
  • 09.08.20
  • 181× gelesen
Kultur
Die Gründungsmitglieder auf der Freitreppe des Rathauses Schöneberg,

"Über die Tellerränder gucken"
Verein für Städtepartnerschaften im Rathaus Schöneberg gegründet

Die freundschaftlichen Beziehungen sollen gestärkt, vertieft und mit Leben erfüllt werden: Das ist das große Ziel des Vereins Städtepartnerschaften Tempelhof-Schöneberg. Kürzlich wurde er im Goldenen Saal des Schöneberger Rathauses aus der Taufe gehoben. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) ist eines von den acht Gründungsmitgliedern. „Ein von mir lang gehegter Herzenswunsch geht in Erfüllung. Bezirksverordnete, Interessierte und die Bezirksverwaltung ziehen gemeinsam an einem Strang“, sagt...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 07.08.20
  • 76× gelesen
Soziales

Infopoint für Alleinerziehende in Altglienicke

Altglienicke. Der Infopoint für Alleinerziehende hat in größeren Räumlichkeiten im Bürgerhaus Altglienicke, Ortolfstraße 182, sein Beratungsangebot ausgeweitet. Dieses steht nach einer kurzzeitigen Schließung wegen der Pandemie wieder voll zur Verfügung. Hauptansprechpartnerin in der Anlaufstelle im Kosmosviertel ist Sozialarbeiterin Marion Killet. Etwa mit Fragen zum Jobcenter, Unterhalt, Kindergeld, bei Erziehungsfragen, Problemen mit Alkohol und Drogen oder auch bei Gewalt in der Beziehung...

  • Schöneberg
  • 01.08.20
  • 59× gelesen
Soziales

Unterstützung für „Heroes“
212 000 Euro für Präventionsprojekt zur Gewalt im Namen der Ehre

Das Gleichstellungsprojekt Heroes des Vereins Strohhalm, das die Unterdrückung im Namen der Ehre zum Thema macht, erhält vom Bundesfamilienministerium eine Förderung in Höhe von 212 000 Euro für die Jahre 2020 bis 2023. Weitere 135 000 Euro für Strohhalm kommen aus Landesmitteln. Mit dem Geld soll in den kommenden Jahren eine bundesweite Koordinierungsstelle für die gewaltpräventive und geschlechterreflektierende Jungendarbeit eingerichtet werden, wie Bundesfamilienministerin Franziska Giffey...

  • Neukölln
  • 27.07.20
  • 60× gelesen
Soziales

Digitalisierung in der Coronazeit
Laptop-Aktion für Schüler geht nach den Sommerferien weiter

Viele Schüler konnten während der Corona-Krise nicht von zu Hause aus arbeiten – es fehlte an PCs. Im April starteten deshalb Bildungsstadträtin Karin Korte (SPD) und der Bezirkselternausschuss (BEA) eine Laptop-Spenden-Aktion, die zu einem großen Erfolg wurde. Daniela von Hoerschelmann, Vorsitzende des BEA, ist begeistert. „Mein Team und ich haben bisher 180 Laptops erhalten und bereits über 100 verteilt“, erzählt sie. Die Spenden stammen aus ganz Berlin, einige aus dem Bundesgebiet, etliche...

  • Neukölln
  • 26.07.20
  • 95× gelesen
Sport

Freie Plätze in Schwimmkursen

Buckow. Der Verein Schwimmbär veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Sportjugend Berlin, Schwimmkurse im Kombibad Gropiusstadt, Lipschitzallee 27–33. Für die beiden letzten Ferienwochen gibt es noch freie Plätze. Zielgruppe sind Kinder, die im vergangenen Schuljahr in der dritten Klasse kein Seepferdchen und kein Schwimmabzeichen in Bronze erreichen konnten. Teilnehmen dürfen aber auch Kinder, die im Schuljahr 2020/2021 in der vierten, fünften und sechsten Klasse sind. „In den beiden ersten...

  • Buckow
  • 16.07.20
  • 152× gelesen
AusflugstippsAnzeige
3 Bilder

Stadtführung
Kiezspaziergang Friedenau

Friedenau ist ein bürgerlich geprägter Stadtteil und mit schönen, gut erhaltenen Gründerzeitbauten typischer Teil des alten Westberlin. Friedenau wurde berühmt wurde durch die Anwesenheit vieler Künstler, wie z.B. Karl Schmidt-Rottluff, Hannah Höch und Renée Sintenis, Schriftsteller wie Erich Kästner und Günther Grass und auch Musiker wie Ferruccio Busoni und die Comedian Harmonists. Vor allem die Literaturszene etablierte sich hier in den 20er Jahren, die Nikolaische Buchhandlung und die Räume...

  • Friedenau
  • 04.07.20
  • 449× gelesen
AusflugstippsAnzeige
3 Bilder

Führung Fasanenstraße
Die Beine von Dolores- Prominenz und Kunst in der Fasanenstraße

Die Fasanenstraße, benannt nach der königlichen Fasanerie, bietet heute zahlreiche Kunstgalerien, ein Museum, ein Literatur- und ein Auktionshaus. Die Straße ist geprägt von der Erinnerung an jüdisches Leben und an viele Berliner Künstler, Literaten und Politiker. Von einem der ältesten Wohnhäuser Berlins geht es bis zur spektakulären modernen Architektur des Ludwig-Erhard-Haus. Die Führung dauert 2,5 Stunden Info und Anmeldung unter 030 26321216

  • Friedenau
  • 23.06.20
  • 110× gelesen
Bauen
Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD) stellte auf der Sondersitzung des Schulausschusses die schwierige Situation bei der Schaffung von Schulplätzen im Bezirk dar.
2 Bilder

Bezirksamt stand BVV-Ausschuss Rede und Antwort
Schulkrise in Marzahn-Hellersdorf bleibt ein Dauerthema

Der Mangel an Schulplätzen im Bezirk ist dramatisch. Der Schulausschuss der Bezirksverordnetenversammlung kam daher jetzt zu einer außerordentlichen Sitzung zusammen. Dem Bezirksamt bleibt mitunter nur, ein Problem an einer Schule zu lösen und damit an einer anderen Schule ein neues hervorzurufen. So wird derzeit das Gebäude der Wolfgang-Amadeus-Mozart-Gemeinschaftsschule saniert. Die acht Klassen werden seit einem Jahr in der neuen Oberschule Mahlsdorf unterrichtet und sollten eigentlich dort...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 23.06.20
  • 607× gelesen
Politik
Noreen Thiel ist nach Berlin gezogen und lebt in Lichtenberg. Seit zwei Jahren engagiert sich die 17-Jährige neben der Schule in der FDP (Freie Demokratische Partei). Privat zeigt sie sich u.a. gern modisch auf Instagram.
7 Bilder

Junge Liberale aus Lichtenberg
Noreen Thiel (17): "Modisch bräuchte Politik mehr Billie Eilish"

BERLIN – Sie ist mit ihren jungen 17 schon mal kritisch mit der eigenen Partei: Noreen Thiel will als Junge Liberale unsere Politik mitgestalten - und gibt sich ganz nebenbei modebewusst und authentisch auf Instagram. Interview mit einer engagierten Abiturientin, die in die FDP eintrat, weil sie das Bildungssystem mies fand und nicht nur daran einiges ändern möchte. Spätestens seit "Friday for Future" gehen Frauen wie Carla Reemtsma oder Luisa Neubauer nicht nur regelmäßig auf die Straße,...

  • Lichtenberg
  • 05.06.20
  • 6.083× gelesen
Kultur

Schostakowitsch-Musikschule wieder geöffnet

Lichtenberg. Wie viele kommunale Einrichtungen wurde nach den Lockerungen der Corona-Maßnahmen auch die Schostakowitsch-Musikschule wiedereröffnet. An den drei Lichtenberger Standorten in der Paul-Junius-Straße, der Wustrower Straße und der Stolzenfelsstraße ist der Unterricht aufgenommen worden – es gelten die aktuellen Hygieneregeln. Zunächst sind aber nur Musikstunden für Einzelne und in kleinen Gruppen bis maximal fünf Personen möglich. Wie der Unterricht gestaltet wird, ist in den Filialen...

  • Lichtenberg
  • 22.05.20
  • 250× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.