Hürtürkel kassiert ein Dutzend

Neukölln. Die Abschiedstournee geht qualvoll weiter für den BSV Hürtürkel. Am vergangenen Sonntag machte der BFC Preussen das Dutzend voll und siegte am Hertzbergplatz mit 12:1. Kurios, dass Hürtürkel das erste Tor schoss (Özcan Yakut), dann aber nach allen Regeln der Kunst auseinandergenommen wurde.

Am Sonntag steigt für Hürtürkel das Kellerduell beim 1. FC Wilmersdorf (14 Uhr, Blissestraße). „Da gewinnen wir“, sagt Hürtürkel-Boss Selami Erbay.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.