Tas geht durch Wechselbad der Gefühle

Neukölln. Jubel im Pokal, eine Niederlage in der Berlin-Liga. Der SV Tasmania ist in der vergangenen Woche durch ein Wechselbad der Gefühle gegangen. Am Mittwoch setzten sich die Neuköllner im Pokal-Viertelfinale gegen Regionalligist Viktoria 89 im Elfmeterschießen durch. Am Sonntag in der Liga war Tas gegen Verfolger Hertha 06 dann aber chancenlos. Grubert und Penava erzielten die Neuköllner Tore bei der deutlichen 2:5-Niederlage in Charlottenburg. Am kommenden Sonntag empfängt Tas den SC Staaken (14 Uhr, Oderstraße).


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.