Zehnte Heimspielniederlage

Neukölln. Es war bereits die zehnte Heimniederlage für den BSV Hürtürkel und die 19. Schlappe insgesamt. Mit 0:2 zog Hürtürkel im Neuköllner Derby gegen den TSV Rudow den Kürzeren, für Rudow trafen Barcic und Torjäger Al-Khalaf. Die Gäste waren über die komplette Spielzeit überlegen, gingen aber fahrlässig mit ihren Chancen um. Hürtürkel war vorn erneut viel zu harmlos. Die Partie war kurzfristig vom Hertzbergplatz an den Columbiadamm verlegt worden, die Anstoßzeit auf 13 Uhr vorgezogen. Das soll aber das letzte Mal in dieser Saison gewesen sein, die restlichen Heimspiele sollen auf dem Hertzbergplatz stattfinden.

Am kommenden Sonntag tritt Hürtürkel beim SV Tasmania an (14 Uhr, Werner-Seelenbinder-Sportpark).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.