Mobilitätstraining: Hilfestellung für den Alltag bei der BVG

Neukölln. Auch in diesem Jahr bietet die BVG Trainingsstunden für Fahrgäste an, die Schwierigkeiten bei der Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel haben.

Das Angebot ist vor allem für Fahrgäste und deren Begleiter gedacht, die mit dem Rollstuhl oder dem Rollator unterwegs sind. Weitere Angebote sind für sehbehinderte und blinde Menschen gedacht. Auch sie sollen selbstbestimmt öffentliche Verkehrsmittel nutzen.

Beim Mobilitätstraining demonstrieren Mitarbeiter der BVG, wie die Fahrgäste sicher ein- und aussteigen und sich während der Fahrt sichern können. Anschließend haben die Fahrgäste die Möglichkeit alles in Ruhe zu üben. Eingeladen sind alle Menschen mit einer Mobilitäts- oder Sinnesbehinderung, die selbstverständlich auch eine Begleiterin oder einen Begleiter mitbringen können. Am Donnerstag, 30. Juni, findet das Training für den Bus von 10 bis 12 Uhr in Neukölln, Werbellinstraße 12, statt. Es gibt mehrere Termine für das Training bei Straßenbahn, Bussen und einen Termin für die Nutzung der U-Bahn. KT

Das vollständige Programm gibt es auf www.bvg.de. Informationen und Anmeldung:  194 49.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.