Neuköllner Designer präsentieren sich

Berlin: Kartstadt |

Neukölln. Von leger bis avantgardistisch: Zwölf Neuköllner Designerinnen und Designer zeigen zwei Wochen lang ihre Mode. Eröffnet wird die Präsentation am Sonnabend, 12. September, um 11 Uhr bei Karstadt am Hermannplatz (Erdgeschoss).

Das Ganze nennt sich „Nemona Pop Up Shop“. Nemona Nemona steht für "netzwerk mode & nähen neukölln"; dahinter verbirgt sich ein Modenetzwerk, das die lokale Produktion stärken möchte. Wie schon in den beiden vergangenen Jahren haben die Mode-Netzwerker zusammen mit Karstadt die Labels ausgewählt, die zu sehen sein werden.

Versprochen wird vielseitige, moderne und tragbare Kleidung – für den Alltag und für die besondere Gelegenheit. Auch Accessoires und Schmuck sind im Angebot. Etliche der Designer arbeiten mit ökologischen Stoffen und produzieren in und um Berlin zu fairen Bedingungen.

Die Modedesigner werden während der zwei Wochen auch persönlich vor Ort sein und für Gespräche und Fragen zur Verfügung stehen. Die Aktion läuft bis zum 26. September. Weitere Infos unter www.nemona.de. KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.