Rund 100 Personen kontrolliert

Oberschöneweide. Bei einer Verkehrskontrolle testeten Polizeibeamte des Abschnitts 66 am 7. Mai sechs Fahrer positiv auf Drogenkonsum.

An der Kreuzung Rummelsburger, Ecke Nalepastraße überprüften die Polizisten zwischen 16 und 22 Uhr die Fahrtüchtigkeit von insgesamt 97 Autofahrern, vier Motorrad- und vier Lkw Fahrern. Bei sechs Männern verlief ein vorläufiger Test auf Drogenkonsum positiv, zwei fuhren ohne Fahrerlaubnis und Versicherungsschutz, wobei ein Audi gar keine Zulassung mehr hatte. Einer der beiden Führerscheinlosen, ein 22-jähriger Motorradfahrer, legte den Beamten einen gefälschten Versicherungsschein für ein Motorrad vor, das ihm nur zur Reparatur und ohne Versicherungsschutz überlassen worden war. Hinzu kam der positiv ausfallende Schnelltest, der auf Drogenkonsum hindeutete. Von den 13 Anzeigen und Berichten, die die Polizisten schrieben, galten diesem Fahrer allein vier.

Es wurden über 40 Urintests, mehrere Atem-Alkohol-Messungen und sechs Blutentnahmen durchgeführt. Sechs Männern wurde die Weiterfahrt verboten.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.