Spielplatz mittels Spende erneuert

Prenzlauer Berg. Auf dem Teutoburger Platz soll es im Herbst wieder einen Spielbereich mit neuem Klettergerät geben. Einen entsprechenden Vertrag zur Spielplatzerneuerung unterschrieben Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/ Grüne), der Verein Leute vom Teute und die Grundschule am Teutoburger Platz. Das alte, aber sehr beliebte Klettergerät „Walfisch“ auf dem Platz musste wegen gravierender Sicherheitsmängel abgerissen werden. Für einen Ersatz fehlte dem Bezirk das Geld. Mit unterschiedlichen Aktionen wie Basaren, Flohmärkten und Kulturprogrammen sammelten Schüler und Anwohner Spenden für ein neues Spielgerät. Dabei kamen fast 14 000 Euro zusammen. Diese sollen nun dazu beitragen, den Spielplatz mit modernem Spielgerät neu anzulegen. „In dem Vertrag haben wir konkrete Phasen für den Ablauf des Spielplatzbaus vereinbart“, erklärt Kirchner. Ende September sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Insgesamt werden 180 000 Euro an Spendenmitteln, bezirklichen Haushaltsmitteln und Fördermitteln in den Spielplatz investiert. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.